{short description of image} Philosophien
Träume
Gedanken
{short description of image}
GIF Baustelle Diese Seite wird langsam wachsen und sich mit Philosophischem und allerlei Weisheiten füllen. Hier wird eine geistige Langzeitbaustelle eingerichtet. GIF Baustelle

GIF Peace

Wer Haß sät, wird Haß ernten.

Also bringt die Saat des Friedens in Eure Gedanken, damit sie alsbald reiche Früchte trage.

Sprüche und Weisheiten

Oft sind es gut genutzte Mußestunden, in welchen der Mensch das Tor zu einer neuen Welt findet
(Georg M. Adams)
Man sollte die Welt so nehmen, wie sie ist, aber nicht so lassen.
(?)
Ein guter Spruch ist die Wahrheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz.
(Theodor Fontane)
Bildung ist ein unentreißbarer Besitz
(Menander)
... und wenn ich wüßte, daß morgen die Welt in tausend Stücke zerbräche, ich würde heute noch einen Baum pflanzen.
(Martin Luther)
Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich.
(Goethe)
Wissenschaft und Kunst gehören der Welt. Vor ihnen verschwinden die Schranken der Nationalität.
(Goethe)
Mancher Zeitgenosse hat nur deshalb ein so klares Weltbild, weil das seine so klein und beschränkt ist.
(W. A. Groh)
Jeder Krieg bringt den Menschen nur eines:
Eine Menge Friedhöfe. Und auf Friedhöfen gibt es keine Feinde.
(aus dem Film "Himmel und Hölle)
Gegeben sei jedem das Recht zu glauben und sich zu erfreuen, doch hütet Euch vor der zerstörenden Macht des Fanatismus.
(W. A. Groh)
Nichts ist so gut, daß es nicht noch verbessert werden könnte.
(?)
Siege werden im Herzen errungen, nicht hinter den Grenzen diesen oder jenen Landes.
Wenn Du immer nur bei Sonnenschein gehst, wirst Du Dein Ziel nie erreichen.
(Buddhistisches Sprichwort)
Für einen Hammer sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.
(?)
Du mußt keine Abzeichen tragen, um Ehre zu besitzen!
(aus dem Film "Eine Frage der Ehre")
Der Mensch muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
(John F. Kennedy)
Wenn Bomben und Kanonen sprechen, dann haben Geist und Worte der Menschen versagt.
(W. A. Groh)
Alle Kriege sind nur Raubzüge.
(Voltaire)
Du kannst nicht verhindern, daß die "Vögel der Sorge" über Deinem Haupte kreisen, aber Du kannst verhindern, daß sie Nester in Deinem Haar bauen.
(?)
Ein großer Krieg hinterläßt drei Armeen im Land:
Eine Armee von Krüppeln,
eine Armee von Trauernden und
eine Armee von Dieben.
(aus Deutschland)
Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
(Paul Valéry)
Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind.
(Franklin Roosevelt)
Der Krieg zwischen zwei gebildeten Völkern ist ein Hochverrat an der Zivilisation.
(Carmen Sylva)
Die Friedensliebe fängt damit an, daß man aufhört, von gerechten Kriegen zu sprechen.
(Siegmund Graff)


Friede gäbe es nur dann, wenn die Menschen nicht bloß gegen den Krieg, sondern auch gegen das Siegen wären.
(Elazar Benyoetz)
Die Zukunft gehört dem Buch und nicht der Bombe, dem Frieden und nicht dem Krieg.
(Victor Hugo)
Es gab noch nie einen guten Krieg oder einen schlechten Frieden.
(Benjamin Franklin)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.
(Otto von Bismarc
k
)
Du bist nicht auf der Welt um die Bedürfnisse anderer zu erfüllen. Erfülle Deine Bedürfnisse und Du dienst der Welt.
(?)
Das lass´ich mir von mir nicht mehr gefallen!
(?)
Das Leben bietet uns wenig Hintertüren. Alle Probleme begegnen Dir solange wieder, bis Du sie Dir genau angeschaut hast.
(Rainer Molzahn)
Leben ist was passiert während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu schmieden
(John Lennon)
Krieg, Handel und
Piraterie, dreieinig sind sie nicht zu trennen.
(Goethe)
??? Es gibt 3 Milliarden Arme auf diesem Planeten.
Sie besitzen zusammen nicht mehr,
als die 400 reichsten Familien dieser Erde!
Ein bemerkenswerter Aufsatz von Heiner Geisler: http://www.tacheles-sozialhilfe.de/harry/view.asp?ID=1323
Feuerrodung Hätte ich die Macht, die Gesetze der Welt zu bestimmen, ich würde die Atemluft zum Rohstoff erklären. Und jeder, der auch nur einen Baum besitzt, verfügte über eine Rohstoffquelle. Und die Völker der ausgebeuteten Holzlieferländer wären im Besitz größter Rohstoffquellen; und Sie hätten keinen Grund mehr, diese Quellen abzuholzen oder brandzuroden. Denn wir, die wir in der zivilisierten, industrialisierten Welt von der Atemluft dieser Länder leben, müßten fortan für diesen Rohstoff bezahlen. Und vielleicht würden wir dann auch begreifen, wie teuer und wertvoll diese Luft für uns alle ist.
(Werner Noah Groh)
Tagesbilanz der Umweltzerstörung Jeden Tag belasten
65 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2)

die Atmosphäre
Jeden Tag werden
26000 Hektar Tropenwald
vernichtet
Jeden Tag werden
9,1 Milliarden m3 Frischwasser
verbraucht
.{short description of image}
Quelle: OECD, Weltbank, WWF Jeden Tag
sterben über
70 Tier- und Pflanzenarten aus
Jeden Tag werden
253000 Tonnen Fische
gefangen
Jeden Tag nimmt das verfügbare Ackerland um 27000 Hektar ab Noch nie zuvor wussten Menschen mehr über die Gesetze der Natur und ihre Zusammenhänge - dennoch zerstören sie das Umweltgefüge ungebremst
(Globus)
Geld ist weder gut noch schlecht.
Geld ist eine neutrale "Macht". Gut oder schlecht ist nur das, was damit geMACHT wird.

Werner Noah Groh
Falscher Gott und falsche Religion
Der Wertezerfall der Menschheit geht einher mit der Anbetung eines falschen Gottes. Dieser Gott heißt GELD! Der Wunsch nach Geld, nach viel Geld und Reichtum, ist zur höchsten Verlockung geworden, zum Lebensziel schlechthin kultiviert worden. Geld respektive Reichtum verspricht MACHT und die Erfüllbarkeit aller Bedürfnisse. Die Religion für den Gott GELD heißt Kapitalismus oder verharmlosend "wirtschaftlicher Erfolg, Profit". Diese "Religion" wird in großen Teilen dieser Welt sehr fundamentalistisch gelebt und teilweise mit allen Mitteln der Macht - auch militant - verteitigt und verbreitet. Und dieser Religion werden Opfergaben dargebracht, große Opfergaben, z.B. Umwelt, Gesundheit, Nächstenliebe, Respekt vor der Schöpfung und dem einzigen Gott. Liebe und Wertschätzung allem und jedermann gegenüber weichen Egoismus und respektloser Kälte. Güter, Besitz und materialistische Dinge werden mehr geliebt als Mitmenschen, Schwestern und Brüder. Wenn Liebe und Nächstenliebe, das wahre Licht des Lebens, auf dieser Welt weiter verdrängt werden, weiter als Grundwerte des Lebens verloren gehen und zerfallen, dann ist die Existenz der Menschheit gefährdet, sie ist zum Scheitern verurteilt.
Für keinen neuen Millionär wird neues Geld gedruckt, es wird umverteilt. Das heißt, wo sich viel Geld auf eine Person oder Organisation konzentriert, wird es bei vielen anderen Menschen weniger sein oder fehlen. Werner Noah Groh
Sprüche und Lebensweisheiten, die uns Teilnehmer des GROCODIL-Gewinnspiels 2000 zugesandt haben Der Mann, der den Berg abtrug, begann damit, kleine Steine wegzutragen
(aus China)
Jeden Tag geht über Dir die Sonne auf Alle die gern lieben oder küssen,
mehr als die Tief-Gelehrten wissen!
(Witthüser & Westrupp, 1971)
Nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken!
(Nipsild)
Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes. Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben als man ertragen kann, dann stärkt sich indessen leise das Schöne und berührt wieder die Seele.
(Hugo v. Hofmannsthal)
Für die Welt bist du irgendjemand,
für irgendjemand bist du die Welt!!!
Lieber einen festen Stammtisch als einen wackligen Arbeitsplatz Liebe Deine Feinde, denn sie sagen dir die Wahrheit CAPE DIEM!
Lieber GROCODIL im Internet,
als ein echtes unterm Bett :-)
(Fam. Fuhl)
Nicht die Welt dreht sich um dich, sondern du drehst dich mit der Welt! Wer vom Leben nichts mehr erwartet, wird alles erreichen Leben
und
leben
lassen
Geld macht viele Frauen verliebt. Die Liebe macht viele Männer geldgierig.
Geld fördert also die Ideale - Liebe dagegen den Materialismus.
(E.M. Remarque)
Frieden ist nicht alles,
aber ohne Frieden ist alles nichts!
(Friedensdemo 1979 in Bonn)
In Sachen des Gewissens ist die Mehrheit nicht zuständig.
(Mahadma Ghandi)
Wer Auschwitz zulässt, hat nicht verdient, dass ihm ein Kind zuhört.
(Aus dem Lied "Vatter verzähl nix" von BAP)
Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens.
(Homer)
Die Menschen fürchten die Zeit,
die Zeit aber fürchtet die Pyramiden.
(ägypt. Sprichwort)
Wahrheit
Die schlechtesten Bücher sind es nicht, an denen die Würmer nagen.
Die schlechtesten Nasen sind es nicht, die eine Brille tragen.
Die schlechtesten Menschen sind es nicht, die dir die Wahrheit sagen.
(Heinz Erhard)
Es dürfte keine Steuern geben, kein Zahnweh, keine Schützengräben,
dann wäre auf dieser Welt das Leben vielleicht noch schöner als wie eben!
(Heinz Erhard)
Das Dilemma der Menschheit ist,
dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind.
(Oskar Wild)
Die zwei "Wölfe"
Eines Abends erzählte ein alter Cherokee-Indianer seinem Enkelsohn über einen Kampf, der im Menschen vor sich geht.

Er sagte: "Mein Sohn, dieser Kampf geschieht zwischen zwei 'Wölfen' in uns allen.
Der eine ist: Das Übel = Zorn, Neid, Eifersucht, Trübsal, Klagen, Habsucht, Arroganz, Selbstmitleid, Vergehen, Groll, Minderwertigkeitsgefühl, Lügen, falscher Stolz, Überheblichkeit, Ego.
Der andere ist: Das Gute = Freude, Frieden, Liebe, Hoffnung, Gelassenheit, Demut, Freundlichkeit, Güte, Einfühlungsvermögen, Großmut, Wahrheitsliebe, Mitgefühl und Vertrauen."
Der Enkel dachte eine Minute lang darüber nach und fragte dann seinen Großvater: "Und welcher 'Wolf' gewinnt?"
Der alte Cherokee antwortete geradeheraus: "Der, den du fütterst."
Wölfe
Sprüche und Lebensweisheiten, die uns Teilnehmer des GROCODIL-Gewinnspiels 2005 zugesandt haben Lasse die Dinge gewähren, so wie sie kommen und gehen! Halte sie nicht fest! Loslassen bedeutet Unabhängigkeit!
(Sabine Kohle)
"Viele Tode folgen vielen Geburten in ununterbrochenem Kreislauf. Den Sinn des zu erfassen führt über Freude und Kummer hinaus."
(Yoka Daishi)
Geduld bringt Rosen! »Verursache keine Geschehnisse, sondern verantworte Handlungen...«
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat. Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.
(Mark Twain)
Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte.
Jeden Tag ohne ein Lächeln, ist ein verlorener Tag. Ich habe Erfolg im Geschäft, wenn ich weggeh vom Gehöft. Die Gegenwart ist immer da. Lebe Dein Leben so,als wär jeder Tag Dein letzter Wenn Du zurück schaust, siehst du meist nur deine Schatten.
Lebbe geht weida Saubere Zähne, sauberer Auftritt... love it -
or leave it -
or or laugh about it.
(Prof. Heinz Kersting)
Lebe das Leben! Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.
Das Wichtigste im Leben finden wir nicht durch intensive Suche, sondern so, als wenn man eine Muschel am Strand findet.
Im Grunde findet es uns.
Es bringt nichts, dem Leben nur die Hand zu geben. Du musst es umarmen, um seinen Sinn zu verstehen, auch wenn manche Umarmung anders ausfällt, als du sie dir vorgestellt hast.
(Hans Kruppa)
Hafte nie an Resultaten, die du erzielst. Sie bringen dich vom Weg ab und behindern dein Fortkommen. Lebe dein Leben immer in Erwartung eines neuen Abenteuers, einer immer neuen Passion.
(Drukpa Rinpoche, tibetanischer Meditationsmeister)
Es gibt immer wichtiges zu tun ...aber wenn Erntezeit ist sollte man Ernten. wer mit einem lächeln durch die Welt geht, dem lächelt die Welt zurück
Alles was du denkst, sagst oder tust bleibt erhalten. Nichts geht verloren und alles trägt Früchte.
....
also ist alles ein Ganzes
...
ICH BIN Unter den Versäumnissen auf der zwischenmenschlichen Ebene leidet die Seele am meisten. Leben bedeutet nichts anderes als - das Experimentieren mit den gegebenen Möglichkeiten. Es gibt nichts herrlicheres zu tun als einfach nur leben!
"Ich habe keine Zeit",
ist immer gelogen. Jeder hat pro Tag genau 24 Stunden und er setzt sie für das ein,

was ihm wichtig ist.
Wer "keine Zeit" sagt, meint "keine Lust".
Wie selbst ein Messer aus härtestem Stahl des Schleifsteins bedarf, so braucht auch der Klügste manchmal Rat.
Zarathustra,
(vermutlich 628 - 551 v. Chr.)
Menschen lachen, Menschen weinen, wundern sich, finden sich schön oder auch nicht. Aber wisse eins: So wie DU bist, bist DU in Ordnung!
(Christiane Lumina Bergmann)
Wenn du aufhörst Rechthaben zu müssen, dann bist du frei!
Was du nicht willst, das man dir tu´,
das füg auch keinem andern zu
sag´ niemals nie!

Home Wer oder was ist
GROCODIL?
Bildungs-
angebot
Mitglied-
schaften
Kooperationen
Infos
Neuigkeiten
Links Downloads Bücher
Publikationen
Email Historie Neue Lernmethoden FORUM
WERTE-

ORIENTIERUNG
Philosophien
Träume
Kunden * Sitemap